Print? Klar doch!

In den elektronischen Weiten sind wir über die gängigen sozialen Medien wie Twitter, Facebook und diesen Blog zu finden. Wie es sich für unseren Berufsstand und die Buchmesse gehört, sind wir aber auch gedruckt breit aufgestellt. Plakate, Lesezeichen und Einladungskarten gibts in diesem Jahr auf und im Vorfeld der Buchmesse. (Bibliotheks-)Hochschulen, Bibliotheken und Sponsoren erhalten von uns in den nächsten Tagen Einladungen im Postkartenformat. Damit auch unsere treuen Leser, die wir postalisch nicht berücksichtigen können, etwas davon haben, hier noch einmal die Karte als PDF. Viel Spaß!

Advertisements