Sieben auf einen Streich – LIS-Corner auf der Frankfurter Buchmesse 2010

Am Mittwoch, den 6. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Tore. Zum dritten Mal wird dann auch die LIS-Corner zum Leben erweckt – der erste und einzige Gemeinschaftsstand von Studierenden der Library and Information Science (LIS) aus Deutschland und der Schweiz.

Im dritten Jahr der LIS-Corner kommen Studierende von erstmals sieben Hochschulen zusammen und wollen ihr Publikum aufklären und begeistern. Sie stellen den Besuchern der Messe ihre Studiengänge vor und geben einen Einblick in die vielfältigen Studienprojekte und Aktivitäten. Es gilt mit gängigen Klischees über den „verstaubten Bibliothekar“ gründlich aufzuräumen und der Öffentlichkeit zu zeigen, wie innovativ und vielfältig unsere Profession heutzutage ist. Die Studierenden werden außerdem die Gunst der Stunde nutzen, um sich untereinander zu vernetzen, Erfahrungen aus dem Studium auszutauschen und Ideen für zukünftige Projekte zu sammeln.

Auf folgende Events möchten wir Sie ganz besonders hinweisen:

  • „Standparty – LIS-Corner feiert ihren Zuwachs“
    Am Freitag, 08. Oktober 2010, ab 16.30 Uhr
  • „Was Sie schon immer über Information Professionals wissen wollten…“
    Am Samstag, 09. Oktober 2010, um 14.00 Uhr werden die Hochschulen im Forum Innovation gemeinsam einen Querschnitt ihrer praktischen Hochschularbeiten vorstellen.

Besuchen Sie uns, lassen Sie sich einen Einblick in unser Studium geben und gewinnen Sie dabei einen unserer Preise für kalte Winternächte. Ganz besonders möchten wir nochmals Studierende der Library and Information Science und verwandter Studienrichtungen einladen, die sich für ein Engagement oder eine Präsentation bei LIS-Corner interessieren. Kommt vorbei – wir beantworten gerne all eure Fragen!

Sie finden uns in Halle 4.2, Stand P445!

Das tägliche LIS-Corner-Messeupdate gibt es hier auf unserer offiziellen Webseite.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Frankfurter Buchmesse/ekz/Emerald/Monsenstein und Vannerdat/Bionade

Dieses Jahr wirken folgende Hochschulen mit:

  • Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • HTW Chur Hochschule für Technik und Wirtschaft, Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft
  • Hochschule Darmstadt, Fachbereich Media – Studiengang Informationswissenschaft
  • Haute école de gestion de Genève (Fachhochschule für Wirtschaft Genf), Fachbereich Information und Dokumentation
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Department Information – Fachhochschule Köln, Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften
  • Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften

LIS-Corner mit BRaIn

In der aktuellen, der fünften, Ausgabe des Open-Access Magazins der Studierenden des Fachbereichs Informationswissenschaften der FH-PotsdamBRaIn“ ist ein kurzer Artikel über die bisherige Geschichte unserer kleinen Ecke in der Welt erschienen.

Lesen lohnt sich.
Kommentare gerne hier in unserem weblog.

Bin jung, wild und liebe Bücher! – LIS-Corner auf dem Bibliothekskongress 2010

Wenn ihr in der nächsten Woche auf dem Bibliothekskongress unterwegs seid, merkt euch unbedingt den Dienstagnachmittag vor – denn dann seid Ihr um 15 Uhr herzlich zu einem Glas Sekt bei entspannter Runde in der KIBA-Lounge eingeladen, wenn wir auf zwei erfolgreiche Jahre Frankfurter Buchmesse zurück- und schon einmal auf die dritte LIS-Corner in diesem Jahr vorausblicken.

Sektempfang und Inforunde
am 16.03.2010, 15-16 Uhr
in der KIBA-Lounge am Stand des BID
(Congress Center Ebene -1, -20)

Für alle Postkartensammler gibt es in diesem Jahr übrigens auch wieder etwas abzustauben… 😉

LIS-Corner überall

Auf allen Kanälen wird kommuniziert:

Twitter Hashtag: #liscorner09
Twitterwall: http://twitterwallr.com/w/liscorner09

flickr: http://www.flickr.com/photos/liscorner09/
flickr-slideshow: http://www.flickr.com/photos/liscorner09/show/

youtube: http://www.youtube.com/user/liscorner2009

viel Spass

Halle 4.2 Standnummer M445

So lautet die Positionsnummer unseres Standes auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Dort werdet ihr wieder unmengen an an Infos zu Studiengängen und viele spannende Projektpräsentationen zu sehen bekommen. Die FH-Potsdam ist natürlich auch wieder dabei.

Wenn ihr auch live auf der Buchmesse dabei sein wollt, etwas spannendes zu Berichten habt und jede Menge Spass haben wollt, kommt einfach vorbei, oder mailt uns an lis-corner@fh-potsdam.de.

LIS-Corner beim Newcomer-Treff in Erfurt

Neben unserer Inforunde in der Kiba-Lounge wollen wir an allen Ecken und Enden des Bibliothekartages in eineinhalb Wochen herumwuseln, um Werbung für LIS-Corner zu machen. Wir freuen uns darauf, viele „alte Gesichter“ wiederzusehen, und hoffen auf ordentlich Zuwachs für dieses Jahr. Da scheint auch der Newcomer-Treff des BIB eine gute Gelegenheit zu sein, der dieses Mal unter dem Motto Blick über den Tellerrand! stattfindet. Hier schon mal ein kleiner Teaser aus unserer Kreativabteilung… 😉

networking students @ Frankfurt Book Fair 2009
Poster für den Newcomer-Treff in Erfurt

Die Poster Session findet am Mittwoch (03.06.09) von 12.00-13.30 Uhr beim BIB (Halle 2/ Stand 510) statt. Kommt gerne vorbei – wir freuen uns auf euch!

aktuelle Pressemitteilung – Rückblick

299.112 Besucher und 7.373 Aussteller aus 100 Ländern machten die diesjährige Buchmesse zu einem besonderen Erlebnis. Davon profitierte auch der Gemeinschaftsstand der LIS (Library and Information Science) Studierenden, LIS-Corner.

LIS-Studierende der HTW Chur, HU Berlin, HAW Hamburg, FH Darmstadt und Potsdam trafen sich zum ersten Mal gemeinsam auf der Frankfurter Buchmesse, um Besuchenden ein modernes Bild des/r „BibliothekarIn“ zu vermitteln, Studieninteressenten zu werben, LIS-Studierende anderer Hochschulen kennenzulernen und sich miteinander zu vernetzen.

Neben dem Treffpunkt für Studierende war der Gemeinschaftsstand Anlaufpunkt für zahlreiche Messebesuchende, und das nicht nur wegen der erfrischenden Bionade. Mit vielen Interessierten wurden erfolgreiche Gespräche über Studium, Praktikumsmöglichkeiten oder einfach nur über die tägliche Arbeit
des „Bibliothekars“ – oder heute Informationsspezialisten genannt – geführt. Ein abwechslungsreiches Programm, in dem die Studierenden der einzelnen Hochschulen ihre Studiengänge und ausgewählte Projekte vorstellten, rundete die Präsenz auf der Buchmesse ab.

Während der beiden Präsentationen auf der Bühne des Forums Wissenschaft mit dem Titel „Wir machen auch was mit Medien – und noch viel mehr!“ nutzten die jungen Wilden ihre Chance dem aufmerksamen Publikum einen Einblick in das Studium und das Arbeitsfeld junger „Bibliothekare“ zu ermöglichen. Geladene Alumni berichteten aus ihrem Berufsalltag und stellten sich den Fragen der Zuschauer.

Daneben war das „Phantastische Vorlesen“ der HAW Hamburg ein großer Publikumsmagnet. Hier entführte eine bezaubernde Bibliothekarin aus den Tagen des Barock ihre großen und kleinen Gäste in die Welt der Märchen und Geschichten.

Ein besonderes Bonbon für die Gäste war die Standparty. Mehr als 50 Gäste genossen die gute Stimmung bei Wasser, Sekt und Musik auf der Fläche des Gemeinschaftsstandes. In diesem Rahmen bedankten sich die Studierenden bei Brigitte Klempert von der Frankfurter Buchmesse für die großzügige Spende, die den Stand LIS-Corner überhaupt erst ermöglicht hat.

Die Studierenden des LIS-Corner-Gemeinschaftsstandes zogen am Ende dieser Woche eine sehr positive Bilanz:

„Wir hoffen auch im nächsten Jahr den Messebesuchenden der Frankfurter Buchmesse Library and Information Science als eine moderne Studienrichtung präsentieren zu dürfen und sind uns sicher, dass sich nach der Probe aufs Exempel Studierende weiterer Hochschulen für die studentisch organisierte LIS-Corner begeistern lassen und sich anschließen werden.“

Das LIS-Corner-Team bedankt sich außerdem ganz herzlich bei folgenden Sponsoren:

Frankfurter Buchmesse | ekz | ProQuest | Bionade | Monsenstein und Vannerdat | Emerald

Ihr LIS-Corner Team