Danke für den schönen Abend

Bis zuletzt wussten wir ja nicht recht, ob wir denn nun wirklich an alles gedacht hatten und die eingeplanten Mengen reichen würden, gestern zeigte sich dann aber, dass wir es sogar etwas übertrieben hatten: Nach einem gewaltigen Andrang am Stand von Studierenden der Bibliotheks- und Informationswissenschaft, von Professorinnen und Professoren, Kolleginnen und Kollegen saßen wir noch etwa bis 20 Uhr in gemütlicher Runde beisammen. Einige versuchten derweil, unsere Massen an Frikadellen, Brötchen und Kuchen unters Messevolk zu bringen. Der Abend war im Großen und Ganzen ein voller Erfolg. Und wer hat das möglich gemacht? Einerseits die Studierenden, die Einkaufslisten erstellten, die Kosten kalkulierten, sich an den Einkäufen abschleppten und Brötchen schmierten. Andererseits aber natürlich auch unsere Sponsoren, ohne die wir nicht die Mittel gehabt hätten, diesen Nachmittag bzw. Abend so zu gestalten, wie wir es letztlich taten. Vielen Dank!

Essen und Trinken satt
Essen und Trinken satt
Jede Menge los am Stand
Jede Menge los am Stand
Advertisements

1 Kommentar zu „Danke für den schönen Abend“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s