Frag und Li(e)s: LIS-Corner an der Frankfurter Buchmesse 2011

LIS Corner Stand

Während ein Stockwerk tiefer sich ein schicker Buchdeckel an den nächsten reiht, geht es in Halle 4.2 deutlich digitaler zu. Eingebettet in Ebooks, Buchscanner und Digital Libraries tummeln sich die „Young Professionals“ an der LIS-Corner.
Anika wird gelöchert zum Grimm Zentrum der HU, dem Learning Centre der Universitätsbibliothek, Juliane verteilt Giveaways noch und nöcher (versuchsweise inklusive Infos), André hilft vom Standtisch weg neue Oberflächen für juristische Datenbanken zu entwickeln… Und wir kämpfen weiter mit den, ach, zwei Seelen in unsrer Brust – willige Repräsentanten an unsrer Ecke sein oder Schwärmen in der Flut des Gedruckten und Ungedruckten.

Ach und noch sind ein paar Gewinnspiel-Karten übrig…

 

Advertisements

1 Kommentar zu „Frag und Li(e)s: LIS-Corner an der Frankfurter Buchmesse 2011“

  1. Der Stand sieht super aus! Wünsche euch noch viel Spaß in den nächsten Tagen und weiterhin ordentlich Kundschaft! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s