„Bibliothekar“ or not?!

Gerade sitzt das LIS-Corner-Team an der aktuellen Pressemitteilung, um der Welt mehr von unserem Erfolg auf der Buchmesse mitzuteilen. Eins unserer Ziele ist ganz klar, wir wollen der Welt die Welt da draußen aufklären, was BibliothekarInnen heute wirklich tun. Dabei ist, durch eine Bemerkung einer Kommilitonin aus der Schweiz die Frage aufgeworfen worden: Kommen wir von den Klischees über den „Bibliothekar“ weg, wenn der Begriff „Bibliothekar“ beibehalten wird oder sollten wir uns ab jetzt „Informationsspezialisten“ nennen? Oder anders, ist der Versuch sinnvoll den Begriff „Bibliothekar“ mit einem modernen Bild des Berufsstandes zu verknüpfen oder ist eine Modernisierung des „Bibliothekars“ nur möglich, indem auch der Begriff „Bibliothekar“ ersetzt wird?

Was ist eure meinung dazu?

Advertisements

1 Kommentar zu „„Bibliothekar“ or not?!“

  1. Also, ich persönlich halte von dem Begriff „Informationsspezialist“ gar nichts. Was sagt mir denn dieser Begriff – ich wäre Spezialist für Informationen – eine in ihrer Beliebigkeit kaum zu überbietende Berufsbezeichnung.

    – für jemanden der keine Lust hat sich zu informieren klingt das, meiner Meinung nach einfach nach inhaltslosem „Geschwurbel“ –

    Ich denke man sollte einfach das tun, was im Beruf selbst auch paßiert. Erweitern wir doch die Vorstellung der Menschen über den Berufsstand genauso wie wir den Berufsstand inhaltlich erweitern. Zeigen wir den Menschen einfach mit der Bibliothek, dass auch wir etwas zu unserem Berufsbild hinzugewinnen.

    Das „über-Bord-werfen“ des Begriffs wird auch die Identifikation mit Bibliotheken verringern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s